Es gibt wohl kaum einen Menschen, der diese Halle so mag (es gibt ja eh kaum Menschen, die diese Halle überhaupt mögen …), aber für Bosse war es laut eigener Aussage ein Ziel, ein Wunsch, die Sporthalle zu füllen und ein Konzert zu spielen. Hat er gemacht und hat er geschafft, die Show am 21. Dezember vergangenen Jahres war ausverkauft. Und wenn man sich diese Bilder so anschaut, dann war es eine ziemlich gute Show, ein toller Abend – unter anderem dabei: Sebastian Madsen und Kim Frank  – und die Halle gar nicht so schlimm …

Am kommenden Freitag erscheint mit „Kraniche – Live In Hamburg“ eine Live-DVD/CD von Bosse mit genau diesem Konzert. Ein satter 26 Minuten langer Trailer steht im Web:

Mehr Bosse gibt es am 1. und 2. September auf der Bühne der Laeiszhalle. Die ist vielleicht ein bisschen kleiner als der Laden in Alsterdorf. Aber doch viel, viel schöner. Oder, Bosse? (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.