Ticket-Hotline: 040-343044 (Theaterkasse Schumacher)

SUCHE  

Nazis raus!

Weder gibt es zu wenige Bands aus Hamburg noch gibt es zu wenig gute Punkrockbands. Und doch fällt diese Band aus der Reihe, fällt auf, ist besser als so viele andere. Angry Youth Elite. Beheimatet auf dem wunderbaren Label Sportklub Rotter Damm (Vizediktator, Kolari, Abramowicz), mit einer frischen, von Jason Livermore (Rise Against, Hot Water Music, Lagwagon) produzierten Platte im Gepäck und – mit Inhalt. Angry Youth Elite-Sänger Charly sagt: “Punkrock muss wieder klarere Linie zeigen. Statt seichtem Singer-Songwriter-Hype sehen wir ihn schneller und härter, gepaart mit der amerikanischen Punk-Einstellung von Gemeinschaft, Freundschaft und klarer Stellung gegen Rassismus und Kapitalismus.

Ende Mai erschien ihr tolles Album “Ready! Set! No!”, ein zwölf Songs starkes Punkrock-Highlight alter Schule. Grob zwischen Pennywise, Good Riddance und Rancid, voller Melodien, Kraft und Eingängigkeit, gespickt mit Hits und kleinen Hymnen wie “Again & Again” oder “No Matter, Who Cares?“. Ein einfach wahnsinnig gutes Album eben. Was da kam. Und ein sicher wahnsinnig gutes Konzert, das kommt. Am 27. Oktober spielen Angry Youth Elite im Molotow. (mf)