Stake: Klasse mehr

0

Früher hießen sie mal Steak Number Eight und waren klasse. Jetzt heißen sie Stake – und sind es immer noch. Vielleicht noch mehr. Ganz sicher auf Platte, sehr wahrscheinlich auch live. Am 5. Dezember präsentieren wir euch Stake im Hafenklang.

Anfang November erschien auf Hassle Records ihr wundervolles neues Album “Critical Method”, auf dem sich die Belgier aus Postmetal und Sludge, Stoner- und Alternative Rock ihren ganz eigenen Sound zusammenbasteln. Einen wuchtigen, schweren, verzerrten, harten, aber immer wieder mal auch eingängigeren, fast schon leicht zu genießenden Sound, immer sehr intensiv, sehr leidenschaftlich … sehr gut, sehr klasse! Alles richtig gemacht.

Wir empfehlen als Einstieg “The Absolute Center” und “Careless“. Danach das Album mit weiteren Killer-Songs wie dem dunkleren “Human Throne”, dem erhabenen “Devolution” oder dem dreckigen und schnellerem “Doped Up Salvations”. Und dann die Show. Hier bekommt ihr Tickets. (mf)

Share.

Comments are closed.