Und jetzt mal? Klassik. Mit Dubstep. Und Geige. Denn das ist einfach mal anders und vor allem auch gut. Lindsey Stirling heißt die junge Dame, die sich das ausgedacht hat und nun mit ihrem Album in den Startlöchern steht.

Am 8. Februar kommt das Album, auf dem es so interessante Sachen wie “Elements“, “Crystallize” oder “Shadows” gibt und das bereits Platz 1 der US-Dance- und Platz 2 der US-Klassik-Charts erreichte.

Und auch wenn wir wissen, dass das nicht unbedingt Qualität garantiert, ist es doch beachtlich. Und sicher auch ein Grund dafür, dass das Konzert am 24. Januar im Stage Club bereits ausverkauft ist. Im Mai soll es aber weitere Termine geben. Und wie das dann aussieht? Sieht man in diesem Trailer. Sieht nach Party aus. Also mal bitte Augen auf, Platte kaufen, tanzen. (mf)

Share.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.