Malik Harris: Home Sweet Home

0

Manch einer hat den guten Mann – hoffentlich – auf dem diesjährigen Reeperbahn Festvial gesehen (wir empfahlen ihn übrigens hier), mancher vielleicht und ziemlich sicher auch auf dem Rolling Stone Beach Festival im November am Weissenhäuser Strand. Jetzt gibt es auch bald die Möglichkeit, sich Malik Harris als Headliner im Club anzuschauen. Endlich!

Am 20. Mai spielt der Landsberger im Nochtspeicher, im Gepäck hat dann neben den länger gehörten Sachen wie  “Say The Name”  oder “Welcome To The Rumble” auch sein aktuelles “Home“. Malik Harris sagt zu dem Song: “In dem Song geht es um die schmerzhafte Erkenntnis, dass man diesen einen Menschen hat gehen lassen – ohne wirklich zu verstehen, warum. Dass man es sich nicht erklären kann und sich am liebsten selbst eine reinhauen würde, weil man ihr das Herz gebrochen hat und zu blind war zu realisieren, dass sie die Richtige war.”

Mehr spricht der junge Mann im durchaus charmanten Puls-Interview, es geht um seine Anfänge, seine Loops und einiges mehr. Lohnt sich. Wie auch: live. Malik Harris am 20. Mai im Nochtspeicher. Als Headliner.

Share.

Comments are closed.