Autor: Julie

Es gibt ja immer mal wieder das Phänomen, dass man Acts erst durch einen Remix oder die Coverversion eines ihrer Songs entdeckt. Wenn man Scott Bradlee & Postmodern Jukebox hört, hat man von Anfang an das Gefühl, die meisten Songs mindestens schon mal gehört zu haben. Und liegt damit goldrichtig.…

Was mit einem happy Bläsersatz beginnt und sich bis zum Stampfen und lautes Mitsingen provozierenden Refrain ‘Yeah, you were just my type’ steigert, ist so was wie ein kleiner Hit für Saint Motel im Spätsommer 2014 gewesen. Und alle vier Songs der gleichnamigen EP “My Type” sind nicht minder mitreißend. Zwischen…

Kein Wörterbuch-Eintrag, nirgends. Hat sich das Submotion Orchestra sehr schön ausgedacht. “Submotion” kann man nämlich nicht übersetzen, zumindest nicht in gängiges Deutsch. Kann man sich also selbst einen Reim drauf machen, am besten über die Musik, denn um die gehts ja. Und wenn man sich da erstmal reingegroovt hat, gibt…

Wenn auf einem Album-Cover Palmen, ein Flamingo und ein Eisbär zu sehen sind, ist das vielleicht ‘ne Platte für Kinder. Oder ein Idylle vortäuschender, brachialer Punk-Kracher. Oder Fantasy-Musik. In diesem Fall das schon im Januar erschienene zweite Album von James Vincent McMorrow “Post Tropical”, das mit Gegensätzen aber erstmal gar nichts…

Das aktuelle, dritte Album Lektion #3 des Kopenhagener DJ- und Produzenten-Duos Den Sorte Skole (hier für lau als Download verfügbar!) ist schon so was wie eine Unterrichtsstunde, eine, die von DJ Shadow vor fast 20 Jahren schon mal gegeben wurde, nur eben mit neuen Inhalten und definitiv nicht stehengeblieben, sondern…

An anderer Stelle hatten wir Euch das Festival Kulturflut schon ans Herz gelegt, das vom 02. bis 04. Oktober in Finkenwerder ein nicht nur musikalisches, sondern auch andere Künste umfassendes Programm für das lange Wochenende bereithält. Hier und heute eine feine Auswahl an Konzerten. Gleich am ersten Abend wird Der…

Eine kniffelige Frage, die Tom Krell alias How To Dress Well mit dem Titel seines neuen Albums stellt – und wie schon auf dem Vorgängeralbum “Total Loss” werden wir auf dem neuen Werk des ehemaligen Philosophie-Studenten Zeugen einer vielschichtigen Auseinandersetzung mit den eher großen als kleinen Problemen der menschlichen Existenz.…

Lange nicht mehr im Stage Club gewesen? Mag Gründe haben – und am Sonntag (18. Mai) ist ne gute Gelegenheit die einfach mal Hau-Drauf-Kapelle über den Haufen zu werfen. Kommt und hört Euch Lake Street Dive aka LSD an: Die vier Musiker aus Boston habens in den letzten Monaten gut…