Browsing: Elbphilharmonie

Was früher lediglich für ein kurzes, zustimmendes Nicken erzeugt hätte, macht heute tatsächlich Spaß: Eine Band zockt auf einem alten Fabrik-Gelände. Ohne Zuschauer. Einfach so. Klingt nach einen Kreator-Video. Oder so ähnlich. Ist aber ein “Live-Auftritt” von Ivy Flindt und das auch noch im Rahmen des legendären Rockpalast. Guck mal…

Heißer Mai. Heißes Programm. Unser Rückblick: ***Lucy Dacus (1.5., Prinzenbar) Ein viel zu leerer Spiegelsaal für eine vielversprechende Künstlerin an Gitarre und Gesang. Mit klassischer Bandbesetzung umzirpte sie die wenigen BesucherInnen, die nicht weniger begeistert waren. Erst zwei Alben alt ist die Dame aus Virginia, die Hamburg hübsch findet und sich…

Es ist doch eigentlich mal vollkommen Latte, wer wann zu welchem Zeitpunkt und warum irgendetwas in die nächsten fünfundsiebzig Minuten Musik hineininterpretiert. Also, kannst du schon machen, wird nicht immer scheiße und manchmal lebt ja auch ein Blog wie unserer vorgeblich exakt davon. Doch muss denn das auch, wenn einer…

Aus dem Fenster lehnen? Mit uns gerne mal. Doch hier kommt der famos sympathische Quirin Fischer von der Seite direkt aus dem Popup-Records-Büro geblutgrätscht und haucht Bernd Begemann zackig den „… verwehten Geist von Hermann Prey“ ein in seiner Presseinfo zum am 19. Januar erscheinenden „Die Stadt und das Mädchen“. Den bitte…

Stell‘ dir vor es ist Untergang und einer hört zwölf kleine Kompositionen lang hin. Zum Beispiel Lambert. Zunächst aber mal das Artwork. Seht ihr ja. Und es wird nicht besser im Sinne von beruhigender, klappt man das „Sweet Apocalypse“-Cover der Berliner Künstlerin Moki erstmal auf. Vater und Sohn sahen schon…

Es hat so etwas von Taktiktafel beim Fußball, wenn einer behauptet, Hauschka ließe auf „What If“ die (T)Räume weit offen. Klingt also komisch, ist es auch, ist aber tatsächlich doch auch exakt so. Denn: „What If“ beschäftigt sich mit nahenden Lemmingen, einer fernen, fremdelnden Zukunft, geht mit wahrscheinlich intelligentem Fortschritt…