The Frights Live At The Gruenspan

0

Na das ist ja einfach. Und besser. Viel besser. Denn schrieben wir im vergangenen Jahr noch, dass sich The Frights auf ihrem Album durch Indie, Slacker und Rock N Roll, durch Pop und Punk ohne Surf – und durch ganz viel Weezer toben, zeigen sie uns jetzt einfach in voller Pracht, wie das klingt.

Denn nach “Hypochondriac” mit Songs wie “Me and We and I” oder “Over It” haben The Frights im April diesen Jahres mit “The Frights Live At The Observatory” nicht nur  ein Livealbum veröffentlicht, sondern das Ganze auch in Bild und Ton online geschoben. Hier.

Und dieses Ganze, die komplette Show macht tatsächlich tierisch Laune, sie packt einen und sie reißt einen mit. Bereitet aber den Jungs von Taking Back Sunday vielleicht auch ein bisschen Sorge. Denn genau diese werden The Frights schon am 26. Juni im Gruenspan supporten. Und wenn es dann schon beim Anheizer dermaßen … angeheizt wird. Dann muss der Headliner schon mächtig abliefern, da müssen die alten Emocore-Helden die Challenge schon annehmen. (mf)

Share.

Comments are closed.