Browsing: Kampnagel

Ist das eine Aura hier rund um die Grandbrothers? Haben wir es mit Hauptstadt-Esotronikern zu tun am 11. Februar auf Kampnagel? Äh, ja und äh, nein. Die Antwort fällt so diffus aus weil ich nach ein paar Tagen absacken aller Impressionen nach dem Showcase beim Eurosonic-Festival noch immer nicht genau…

The Residents waren … ah, ihr Füchse habt gerade bemerkt, dass dieses Zitat in der Überschrift von Peter Maffay stammt. Dann fangen wir die Geschichte eben anders an. The Residents sind für mich einer der künstlerischen Dosenöffner überhaupt. Wie spannend war denn das für einen jungen Menschen in den Achtzigern, der…

Mitten in den ersten Satz dieser Ankündigung platzen: Schmerzende Brüste. Im Fernsehen. Ein bisschen zu laut. Ein bisschen zu plötzlich. Ein bisschen zu „spannend und berührungsempfindlich“. Und dennoch: Lässt sich Sophie Hungers Musik eigentlich besser umschreiben? Ich merke mir diese Befindlichkeit und spaziere durch die Jahre der Schweizerin. Erinnere mich…

Indie-Folk wird häufig mit lauen Sommerabenden und Surfer-Boys asoziiert, welche sämtliche Lagerfeuer dieser Welt mit ihren ungestimmten Gitarren in den Wahnsinn treiben. Richtig guter Indie-Folk passt jedoch nicht nur in die Grillabend-Playlist, sondern erfreut auch im Winter die Lautsprecher aller WG-Küche und Altbau-Wohnzimmer. Wer schonmal mit einem randvollen Glas Rotwein…

Mit Blick auf das Œuvre von David August möchte man fast mit Begriffen wie „Wunderkind“ um sich werfen. Als Jet-settender House-DJ hat er schon so einige Clubs auf der Welt ins Schwitzen gebracht und war bis vor kurzem aus dem Roster des Hamburger Erfolgslabels DIYnamic nicht wegzudenken. Klar, welcher Clubgänger…

Wer von uns hat sich in den letzten Jahren nicht mal damit beschäftigt, Vögel durch die Gegend zu schießen, auf Pilzen herumzuspringen, Prinzessinnen zu retten und Hyrule oder Rapture zu erkunden? Vermutlich ist jeder von uns in den letzten 30 Jahren schon mal irgendwie mit dem Thema Videospiele in Berührung…

Final Fantasy! Wer bei diesen Worten nicht nur an eine legendäre Videospielreihe, sondern auch an großartige Musik denkt, sollte jetzt dringend weiterlesen: Der Violinist und Sänger hinter Final Fantasy, mittlerweile besser bekannt unter dem Namen Owen Pallett, besucht Mitte April den Kampnagel. Wir verlosten hier bereits Karten, jetzt freuen wir…

Zack zack, mal eben eine Band mit einem Schulfreund, der ohnehin band-affin ist, gründen. Dazu einen weiteren Musiker geschnappt, der mit illustrem Nachnamen das Trio komplett macht. Alle drei an Saiteninstrumenten chansonierten dann schnurstracks 2013 in die deutschen Album-Charts mit dem ersten Tonträger Premiere. So hat sich das Nora Tschirner gedacht…

Wildbirds & Peacedrums mit den White Stripes zu vergleichen könnte mutig sein. Doch diese Doppelung kommt ja nicht ganz von ungefähr. Auch wenn flüchtigen Lesern spätestens jetzt & hier eines dieser Schilder in den Weg gestellt werden sollte, das in Treppenhäusern vor dem Wischmop warnt. Denn in der musikalischen Schublade finden sich…

Es gibt eine Menge Orte, an denen man Wildbirds & Peacedrums erstmalig begegnen kann. Bei mir beispielsweise war es ein verwaister Beifahrersitz am ziemlich frühen Morgen eines ziemlich neuen Tages, der zudem noch Eingangstor zum ziemlich neuen Lebenskapitel werden sollte. Doch das ist eine ganz andere Geschichte. Mariam Wallentin und Andreas…

Wenn auf einem Album-Cover Palmen, ein Flamingo und ein Eisbär zu sehen sind, ist das vielleicht ‘ne Platte für Kinder. Oder ein Idylle vortäuschender, brachialer Punk-Kracher. Oder Fantasy-Musik. In diesem Fall das schon im Januar erschienene zweite Album von James Vincent McMorrow “Post Tropical”, das mit Gegensätzen aber erstmal gar nichts…

Ein Blick auf die Konzerthistorie der Sterne bei last.fm fördert für 2013 Überraschendes zu Tage: Ein ganzes Jahr (fast) kein einziges Konzert der “hardest working band in German indie rock business”? Kann das sein? Bei einer Band, die in 22 Jahren zumindest gefühlt in ungefähr jedem Laden mit Fassungsvermögen zwischen…

“Theatralisch, außergewöhnlich, avantgardistisch”, brüllt mir die Betreffzeile in der elektronischen Tagespost entgegen und nimmt nur knapp neben dem Spameingang Platz. Und tatsächlich vergehen nur wenige Minuten, bis Dorian Wood auf “Rattle Rattle” ein wenig an das The Wall-Finale mit dem aufgedunsenen Richter erinnert. Doch der Mann hat dann schon noch…

Definiert man HGich.T über das Phänomen Spotify (oder umgekehrt), scheint die Sache vollkommen klar: Ähnliche Künstler sind demnach Helge Schneider, Kapelle Petra und (aha!) Feine Sahne Fischfilet. Was erwartet uns also auf Kampnagel am Vorweihnachtstag 20. Dezember? Ein bisschen Deichkind auf 33 und rückwärts, ein bisschen Station 17 und, dem…

Wir geben zu, das schreit nach solchen Überschriften, wenn Christoph Maria Herbst “Das total gefälschte Geheim-Tagebuch vom Mann von Frau Merkel” liest. Und wie wir euch kennen, schreit IHR nach Freikarten für den Abend am 7. Dezember auf Kampnagel. Manch ein(e) Leser(in) tat das sogar jüngst schon voreilig, als wir…

Das geht ja mal gut los: “Kulturelle Missverständnisse sind Teil des Konzepts und somit herzlich willkommen!”, bedeutet ja im Grunde, hier auf der Stelle den Stift niederzulegen (alternativ die Tastatur zu zertrümmern) und nahtlos zur Verschenkung der 2×2 Tickets für den 13. Dezember auf Kampnagel überzugehen. Wie der Hallo Werner…

Christoph Maria Herbst liest “Das total gefälschte Geheim-Tagebuch vom Mann von Frau Merkel”. Das tut er am 7. Dezember auf Kampnagel (concert-news präsentiert) und wir hauen zwischendurch einfach mal eine signierte Hörbuch-Doppel-CD raus. Trotz kleinem Transport-Kratzer auf dem Cover immer noch ein total gutes Weihnachtsgeschenk für eure … Mutti? Wie…

Mit einem Querverweis auf oben genannten Queen Song hat ein Herr Ranaldo inhaltlich und wortwörtlich nichts am Hut. Heranziehen könnte man dann schon eher “I Want To Break Free” oder “The Show Must Go On”. Zumindest wenn man sich denn ein paar alberne Wortspiele in Bezug auf den heutigen Lee…